top of page
  • Autorenbild@Nika

Szenario "Endgame Corona" in Ägypten

Aktualisiert: 10. Feb.

Ägypten hat den Vorteil, dass bereits Ende Januar - wenn es nicht gerade Unwetterwarnung gibt - die Temperaturen in der Mittagssonne um die 25 Grad betragen. Eine Dokumentation im ZDF erklärte, man habe Coronaviren in eine speichelähnliche Lösung gemischt und für zwei Wochen verwahrt. Einmal bei einer Temperatur von 4° C und einmal bei einer Temperatur von 22° C. Nach zwei Wochen waren noch fast alle Viren, die bei 4° C gelagert waren, vorhanden. In der Lösung, die bei 22° C verwahrt wurde, waren fast alle Viren verschwunden. Auch ich hoffe, dass das warme Wetter einen positiven Einfluss auf das Virus haben wird und es mit der Sonne verschwindet. Das mag naiv gedacht sein, und die Realität sieht derzeit auch anders aus.


Jetzt im #freitags Magazin lesen (auf Vorschau klicken):


Vorschau auf den Artikel „Szenario Endgame Corona in Ägypten"

Comments


bottom of page