top of page
  • Autorenbild@Nika

Krise • Krieg • Kultur

Aktualisiert: 10. Feb.

Ägypten zwischen Kulturherbst und Konfliktbewältigung


Seit Juli 2023 fällt in Ägypten täglich der Strom aus, in Downtown Kairo nachmittags zur besten Arbeits- und Tageszeit von 15 – 16 Uhr. Weil der Stromausfall nicht immer pünktlich startet, mal zehn Minuten vor oder nach drei, wird der Betrieb elektrischer Geräte oft unerwartet unterbrochen. 

 

Eines Tages passierte es, dass ich vom lossprudelnden Wasserkocher aus dem Mittagsschlaf geweckt wurde. Es war mir nicht gelungen, das Teewasser rechtzeitig vor dem Stromausfall zu erhitzen. Nachdem der Strom wieder da war, sprangen auch alle elektrischen Geräte wieder an, und der Wasserkocher tat seinen Dienst. So, dachte ich im Moment des Aufwachens, muss es bei Dornröschen gewesen sein. Plötzlich erwacht alles aus der Starre und geht seinen gewohnten Gang. Seitdem nennt mich mein Kollege und Nachbar liebevoll Stromröschen.

 

Was wie ein Märchen anmutet, ist eine der vielen bitteren Wahrheiten, mit denen die Ägypter seit vielen Monaten konfrontiert werden. Der Nahost-Konflikt trifft Ägypten in einer desolaten Lage, und seitdem hat sich die Situation noch verschärft. Er wird jedoch politisch geschickt genutzt, um von den eigenen Problemen des Landes abzulenken.


Jetzt im #freitags Magazin lesen (auf die Vorschau klicken)


Auszug aus dem #freitags Magazin zum Thema Krise, Krieg, Kultur

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page