• @Nika

Seniorenfahr-tauglichkeits-prüfungs-ergebnis-pflichtmeldung

Aktualisiert: Juli 4

Wer mit über 70 dieses Wortkonstrukt bei Dämmerlicht fehlerfrei lesen kann, der sollte auch in der Lage sein, verantwortlich ein Fahrzeug im Straßenverkehr zu lenken.

Etwas ernster sieht das Thema Fahrsicherheit bei Senioren der Grünen-Verkehrspolitiker Winfried Hermann. Nach einem erneuten Unfall, verursacht durch einen 79-Jährigen mit 50 Verletzten und zwei Todesopfern, fordert er eine strengere Überprüfung der Fahrtüchtigkeit für Senioren. Freiwillig ab 65, Pflicht ab 70 mit Mitteilung an die Behörden, wenn der Arzt Fahruntauglichkeit feststellt.

Im Jahr 2020 werden ein Drittel der Autofahrer in Deutschland über 60 Jahre alt sein. Die Verkehrswacht führt in einer Statistik aus dem Jahr 2016 auf, dass zwei Drittel der über 64-Jährigen, die an einem Unfall beteiligt sind, diesen auch verursacht haben. Die SHZ zitiert Dieter Müller, Professor der Polizeihochschule Sachen für Verkehrssicherheit. Senioren seien für genauso viele Unfälle verantwortlich wie die kritische Altersgruppe der 18 – 25 Jährigen. Vorfahrtsfehler seien häufigste Unfallursache bei Senioren.

Im Alter werden Augen und Ohren schwächer, Reaktionen langsamer und die Beweglichkeit eingeschränkt. Laut ADAC kompensieren ältere Fahrzeuglenker die körperlichen Defizite durch eine an die Situation angepasste Fahrweise, vorausschauendes Fahren, Meiden von riskanten Fahrmanövern und Einhalten eines vergrößerten Abstandes. Sie seien besonnene und selbstkritische Fahrer. Der ADAC gibt zudem Tipps, wie beispielsweise technische Hilfsmittel wie Sensorik im Fahrzeug bei körperlicher Einschränkung helfen können.

Alter schützt vor Torheit nicht. Daher sollten sich Senioren regelmäßig einem Gesundheitscheck unterziehen und mit Arzt und auch Familienangehörigen das Thema Fahrtüchtigkeit ansprechen. Geistig und körperlich gesunden älteren Menschen sollte jedoch die Eigenverantwortung über ihre und die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer zugestanden werden.

© 2020 Monika Bremer